Wochengruß KW 48/2017

Moin zusammen, 

das Jahr neigt sich dem Ende und damit auch die große Herausforderung zur „Grünen Hauptstadt Europas -Essen 2017“. Für uns bedeutet das in dieser Woche am Freitag „Bilder hängen“ zur großen Abschlussausstellung der IGR in der Villa Rü und am Sonntag dann um 15:00 Uhr die Vernissage. Dazu sind alle eingeladen, auch unsere 4 „Neuen“ aus der letzten Woche, die ich hiermit ganz herzlich begrüße. Kommt vorbei und schaut Euch an, was in den GHE-Projekten entstanden ist! Das gilt natürlich auch für „älteren Hasen“, und diejenigen, die sich „nur“ im Streetprojekt engagieren. Ihr braucht Euch nicht extra anmelden, könnt dies aber auch gern in dem entsprechenden Termin https://www.facebook.com/events/350392085371720/?  tun. Oder Ihr kommt einfach vorbei ;)

Wer Zeit und Lust hat, mal an einem Ausstellungsaufbau teilzunehmen, auch wenn sie/er keine eigenen Bilder hängt, ist auch ganz herzlich eingeladen am Freitag, 1.12. um 16:00 in der Villa Rü (Bürgerzentrum Villa Rü, Girardetstraße 21, 45131 Essen) mit dabei zu sein. Helfende Hände sind immer willkommen.

  https://www.facebook.com/events/2015035475439459/? 

Ich lade ganz ausdrücklich auch unsere neueren Mitglieder, die auch so toll beim Weltblickefestival in Einsatz waren, einmal zu schauen, wie so eine Ausstellung geplant und gehängt wird und ganz sicher könnt Ihr im nächsten Jahr auch Eure Bilder ausstellen und bestaunen lassen. 

In der Hoffnung auf viele neugierige Helfer am Freitag und gespannte Besucher am Sonntag wünsche ich uns allen eine Gute Woche

Herzliche Grüße

Rainer

Wochengruß KW 43-2017

Moin zusammen, 

und wieder ist eine Woche des „Grüne Hauptstadt“ -Jahres um und die beiden abschließenden Ausstellungen im GeKu-Haus und in der Villa Rü werfen ihre Schatten voraus. Dort werden die Bilder aus den verschiedenen Projekten zur GHE zu sehen sein, und damit will ich auch gleich unsere neuen Mitglieder ganz herzlich begrüßen und gleichzeitig einladen, diese Ausstellungen zu besuchen. Die „alten Hasen“ dürfen natürlich auch kommen. ;) 

An dieser Stelle sind in der Vergangenheit immer Aufrufe zur Mitarbeit an der Hausmesse Foto-Frankenberg erfolgt, das wollen wir ab dieser Woche nicht mehr tun, denn es haben 18 Mitstreiter gefunden, die mich bei der Durchführung unterstützen wollen. Dafür erst mal ein ganz herzliches Dankeschön für die Bereitschaft, das Wochenende (oder Teile davon) für unsere IGR zu „opfern“. Im Rahmen des Weltblickefestivals 2017 werden wir Tages- und Nachtwalks auf dem Weltkulturerbe Zollverein durchführen. Die Planungen dazu sind derzeit in vollem Gange. Ich möchte Euch alle dazu aufrufen, Werbung für dieses Ereignis zu machen. Ich denke, wenn man sich das Programm anschaut, dann sieht man, dass es sich lohnt am 18./19.11. auf Zollverein zu kommen.  

Hier sind die Links zu finden:
Weitere Informationen zur Veranstaltung allgemein findet ihr hier:  https://www.weltblicke.de/ und zu Foto Frankenberg hier: http://www.foto-frankenberg.de/ und zu unseren Walks hier: https://www.weltblicke.de/fotoworkshops/

Da wir die Planungen unserer aktuellen und zukünftigen Aktivitäten mit dem IGR-OnlinePlanungsTool machen, möchte ich nochmal daran erinnern, dass Ihr Euch einen Zugang dazu von Thorsten oder mir geben lasst und diejenigen unter Euch, die bereits angemeldet sind, möchte ich bitten, die persönlichen Daten zu aktualisieren und zu ergänzen. 

Das soll es für diese Woche gewesen sein. ich wünsche uns allen eine gute Restwoche auf dem Weg zu superlangen Wochenende mit vieel Zeit zum Fotografieren. Es grüßt Euch herzlichst

Rainer

 

IG-RuhrPOTTFotografie auf dem Weltblickefestival 2017

Am 18./19.11.2017 findet auf Zollverein das 18. Weltblicke-Festival statt. In diesem Rahmen, der interessante Blicke auf tolle aber auch weit entfernte Orte (und Fotolocations) bietet, sind wir eingeladen, auch unsere näheren Umgebung, das Ruhrgebiet, fotografisch vorzustellen. Der Veranstaltungsort des Festivals, das Weltkulturerbe Zollverein, stellt dafür die perfekte Location dar. Mit Fotowalks auf dem Gelände der Zeche und auch in der Kokerei wollen wir Einblicke in Vergangenheit und  Gegenwart dieses magischen Ortes geben.

Der Tageswalk am Samstag- und Sonntagnachmittag beinhaltet als besonderes Highlight eine Führung im inneren der Kokerei, die durch einen erfahrenen Guide (in der Regel ein Bergmann, der dort selbst gearbeitet hat)  durchgeführt wird.

Die Nachtwalks starten jeweils eine Stunde nach Beginn des  Sonnenuntergangs und bekommen ihr besonderes Flair durch die Beleuchtung der Gebäude und Einrichtungen auf Zollverein und Kokerei. Dazu gehört natürlich auch die wohl farbenprächtigste Rolltreppe Deutschlands (wenn nicht der Welt) und die Kokerei mit ihrer faszinierenden Lichtinstallation. 

Beide Fotowalks werden begleitet von erfahrenen Guides der IG-RuhrPOTTFotografie, die bei Fragen zu Bildgestaltung, Belichtung und anderen fotografischen Themen gern zur Verfügung stehen und Unterstützung geben.

 

Wochengruß KW 38/2017

Glück Auf und Hallo!
Auch in der letzten Woche gab es wieder einige „Neuzugänge“ in der Gruppe und diesen sage ich ein herzliches Willkommen, und viel Spaß in und mit der Gruppe! Den alten Hasen wünsche ich, dass wir auch weiterhin viel Spaß miteinander haben!

Die P+A 2018 wirft ihre langen Schatten voraus. Nur noch 37 Wochengrüße (wenn ich mich nicht verzählt habe), dann geht es auch schon wieder los. Die KickOff- Veranstaltung dazu fand am vergangenen Montag bei doch recht reger Beteiligung statt. Torsten hat die Grobplanung und die Rahmenbedingungen vorgestellt und die PowerPoint-Präsentation dazu kann in der Cloud abgerufen werden.  Der Link dazu ist : https://oc.lasrich.net/index.php/apps/files?dir=//Photo%2BAdventure%202018

Neu ist, dass die gesamte Planung und auch die Anmeldung künftig über unser neues Planungstool IGR-Online abgewickelt und dokumentiert wird. Hier sind alle Informationen zu Inhalten, Aufgaben und Terminen, seien es nun Bildergrößen, Besprechungstermine oder Shirtbestellungen zu finden. Der Zugang zum Portal kann bei Thorsten Lasrich oder Rainer Lötzsch angefordert werden. Das Ganze ist natürlich noch im Aufbau und daher kann es an der einen oder anderen Stelle dann schon noch etwas haken, aber daran arbeiten wir getreu dem alten Baumarktmotto „Es gibt immer was zu tun“. ;)

Am Donnerstag treffen wir uns wieder im  Rahmen des Projektes zur Grünen Hauptstadt um die weiteren Aktivitäten zu besprechen.  Jeder ist herzlich eingeladen uns dort zu besuchen und auch noch mitzumachen. 

Vermutlich könnt Ihr es schon nicht mehr lesen, aber ich möchte Euch dennoch noch einmal auf die Veranstaltung von Foto Frankenberg auf Zollverein hinweisen. Das Event findet vom 18. Und 19.11.2017 statt. Wer sich noch einbringen möchte meldet sich bitte bei Rainer Lötzsch und tragt euch bitte in diese Liste ein:
https://www.facebook.com/notes/ig-ruhrpottfotografie/foto-frankenberg-hausmesse18-und-19112017/1350761264993604/

Das Projekt wird in Kürze auch im Onlinetool verfügbar sein. Infos zur Veranstaltung findet ihr hier: https://www.weltblicke.de/aussteller/
Das wäre nun in aller Kürze die neuesten Termine und Entwicklungen.
Vielleicht sehen wir uns am Donnerstag!
Glück Auf!
Rainer

Wochengruß KW33 – 2017

Wochengruß KW 33 – 2017

Glück Auf und Hallo!

Ein herzliches Willkommen an unsere Neuen in der Gruppe. Ihr seid eingeladen, Euch zu beteiligen an unseren bereits geplanten Veranstaltungen und Projekten oder auch selbst neue Ideen und Aktivitäten einzubringen und vorzuschlagen. Mitmachen ist angesagt! Das gilt im Übrigen auch für die vielen alten Hasen, die bisher noch nicht so richtig aktiv dabei sind. 

In der letzten Woche hatten wir unseren Monatstreff auf dem nochmal die aktuellen Projekte beschrieben wurden und außerdem haben Thorsten und ich den ersten Entwurf unserer neuen Webanwendung vorgestellt, die uns helfen soll, die Ausstellungen, Projekte und Veranstaltungen besser zu planen und organisieren. Zusätzlich  soll allen IGR’lern damit die Möglichkeit gegeben werden, den jeweils aktuellen Stand der Vorbereitung von überall mit PC, Tablet oder Handy abzufragen und stets auf dem Laufenden zu sein. 

Damit sollen später auch mal die Excellisten und PDF-Dateien der Vergangenheit angehören und eine Erinnerung an die eigenen ToDo’s soll ermöglich sein.  Damit entfällt dann (hoffentlich) auch das manchmal lästige blättern und suchen in den Protokollen, da diese ebenfalls online verfügbar sein werden.   

An diesem Sonntag, dem 20.08. ist im Rahmen des Street-Projektes ein Fotowalk in Köln geplant. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf der Domplatte. Über eine rege Beteiligung würden wir uns sehr freuen. 

Am Montag danach, am 21.08. findet eine Bildbesprechung (unabhängig von dem Streetfototermin) statt. Wer möchte kann gern Bilder zur Diskussion stellen. Die Bilder können per Stick mitgebracht, in der Cloud hochgeladen oder ausgedruckt werden. Treffpunkt ist 19:30 Uhr wie immer im UPH. 

Wie immer an dieser Stelle die Erinnerung an die nächsten anstehenden Projekte:

#1 Photo+Adventure 2018 

 https://www.facebook.com/events/264584067349245/?acontext=%7B%22action_history%22%3A%22null%22%7D

Wer es noch nicht getan hat möge sich bitte noch in die Teilnehmerliste eintragen:

Teilnehmerliste: https://www.facebook.com/notes/217100728359669/Photo+Adventure%202018/1403123799757350/

#2 „Weltblicke Festival“ von Foto Frankenberg am 18.11.2017 und 19.11.2017.
Hier werden wir neben einem Infostand auch Führungen über das Gelände der Zeche und Kokerei anbieten. Bei Fragen oder wenn ihr eure Unterstützung anbieten wollt sprecht mich direkt drauf an.
Teilnehmerliste: https://www.facebook.com/notes/ig-ruhrpottfotografie/foto-frankenberg-hausmesse18-und-19112017/1350761264993604/

 Infos zur Veranstaltung:  https://www.weltblicke.de/aussteller/

 

Wir suchen immer noch

  1. jemanden, der sich mit der Presse auseinandersetzen möchte und hier die Funktion eines Pressesprechers übernimmt
  2. einen „Meister der Zahlen“, der gruppeninterne Abrechnungen übernimmt.

Ich hoffe, ich habe nicht vergessen, bis bald!

Glück Auf und eine gute Woche!

Rainer