Wochengruß KW 39 – 2017

Glück Auf!…..

Monday Morning und wieder Zeit für den Wochengruß. Seid gegrüßt ihr Oldies und ein herzliches Willkommen den Neuen in der Gruppe.

Termine, Termine, Termine:

Die Street-Projekt Gruppe trifft sich am Samstag, den 30.09. um 10 Uhr in Düsseldorf (Rathaus Marktplatz 2) zum Fotowalk. Weitere Infos unter:
https://www.facebook.com/events/118383032185289/?acontext=%7B%22source%22%3A4%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D&source=4&action_history=null

Schon mal zum Vormerken Fotowalk in Essen ebenfalls Street-Gruppe am Samstag, den 07.10. 10 Uhr Treffpunkt Essener Freiheit (der Platz über der A40 vor dem Essener Hauptbahnhof) am Bergarbeiterdenkmal!
https://www.facebook.com/events/144214989520204/?acontext=%7B%22source%22%3A4%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D&source=4&action_history=null

Am Montag, den 09.10. können wir dann die Ergebnisse aus beiden Walks ansehen und zur Diskussion stellen.
https://www.facebook.com/events/1773108389648042/?acontext=%7B%22source%22%3A4%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D&source=4&action_history=null

Am Sonntag, den 01.10 ab 12 Uhr sind auch noch interessante Veranstaltungen der Grünen Hauptstadt unter dem Titel: Säen, Ernten, Essen. Hier ist der Link zum Programmheft:
https://media.essen.de/media/egc2017media/egc2017_dokumente/170914_ghe_0217_flyer_see3_web.de.pdf

Vielleicht schaut mal jeder seine Festplatten zum Thema Grüne Stadt Essen durch. Wir benötigen noch dringend Bilder für die kommenden Ausstellungen. Unterstützt werden wir dabei natürlich von der Fa. Saal.

Vom 03.11 – 04.12.2017 werden wir wieder eine Ausstellung im Geku Haus haben. Diesmal zum Thema Grüne Hauptstadt.
https://www.facebook.com/events/1839216542960477/?acontext=%7B%22source%22%3A4%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D&source=4&action_history=null

Im Dezember startet dann auch unsere IGR-Ausstellung zum Thema GHE in der Villa Rü. Termineinstellung folgt.

Im November haben wir die Hausmesse „Weltblicke Festival“ von Foto Frankenberg am 18. und 19.11.2017 auf der Zeche Zollverein. Hierfür suchen wir noch helfende Hände.
Wenn Interesse daran besteht mit zu wirken, tragt euch bitte in diese Liste ein:
https://www.facebook.com/notes/ig-ruhrpottfotografie/foto-frankenberg-hausmesse18-und-19112017/1350761264993604/

Und hier auch noch mal die offenen-Stellen aus dem „IGR-Jobcenter“. Wir suchen jemanden der für die als Pressesprecher/in bzw. Kassenwart/in tätig wird. Bei Interesse bitte melden.

So dann lasst mal die Speicherkarten und Festplatten glühen…

Freue mich auf euch und wünsche allzeit gutes Licht und tolle Motive.
Liebe Grüße eure „Admintine“
Marion

RuhrPOTTBlenden in der Villa Rü

Die IG RuhrPOTTFotografie lud am Sonntag, 6. März 2016 ab 15.00 Uhr zur Vernissage in die Villa Rü ein. Zwölf Fotografen zeigen auf drei Etagen 75 Bilder zum Thema „RuhrPOTT“.

Lobby

 

Zugang zur Aula

Empore

 

SCHWARZ-WEISS-GALERIE

Treppemhaus

 

Ca. 200 Freunde, Förderer, Galeristen, Fotografen, und Interessierte, die den Einladungen und Presseberichten zur Ausstellung u.a. in der WAZ und in den RuhrNachrichten folgten, konnten zur Vernissage in der Villa Rü begrüßt werden. Die Ausstellungseröffnung fand sowohl beim breiten Publikum wie auch bei den Vertretern der ruhrländischen Kunst und Kultur reges Interesse.

Thema von Rossini Classic

Den Klängen zu einem Thema von Rossini folgte der Willkommensgruß von Torsten Thies. Auch Werner Settels vom Bürgerzentrum richtete einige nette Worte an die Gäste. In geselliger Atmosphäre, untermalt mit klassischer Musik, fanden interessante und aufschlussreiche Gespräche statt. Positiv überrascht waren alle Beteiligten über die hohe Anzahl fachkundiger Gäste.

Publikum im Eingangsbereich Torsten Thies, Werner Settels

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie in der Gallery. Die Ausstellung kann in der Villa Rü, Girardetstraße 21 in 45131 Essen (Rüttenscheid) bis zum 4. Juni 2016 besucht werden. Die Kernöffnungszeiten sind werktäglich von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr und am Wochenende von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

 

Ausstellende Fotografen
Torsten Thies • Marion Falkowski • Dirk Walther • Carsten Deckert • Rüdiger A. Tiede • Claudia Weller
Markus Johst  • Astrid Lange • Frank Brill • Jörg Hastrich • Kerstin Ostendorf • Markus Jens Herre

Logo_Ruhrfotografie_karte Werdener Kunsttag

IGR-Ausstellung Kunsttag Werden 2015

Am 30. und 31. Mai 2015 stellen zwölf Mitglieder der IG-RuhrPOTTFotografie im Rahmen des Werdener Kunsttags 2015 im Mariengymnasium Werden aus. Unsere Ausstellung steht dieses Mal unter dem Ausstellungsmotto Pot(t)pouri.

Logo Werdener Kunsttag

Unsere Fotografien können an beiden Tagen jeweils von 12.00 bis 18.00 Uhr angeschaut werden. Der Eintritt ist kostenfrei.

Adresse: Mariengymnasium Werden, Brückstraße 108, 45239 Essen.

Wir freuen uns über euren Besuch!

Übrigens: nur zwei Wochen später stellen wir im Rahmen der Photo+Adventure 2015 erneut jede Menge Fotografien aus!

Foto-Ausstellung „RuhrpottBlenden“ im UPH Essen

Unsere neue Foto-Ausstellung im UPH

Ziel eines jeden Faotografen sollte es sein seine eigenen Bilder nicht nur im stillen Kämmerlein zu betrachten oder auf der Festplatte zu archivieren, sondern diese mit anderen Leuten zu teilen. Neben den moderneren Möglichkeiten wie, Foto-Foren und FaceBook gibt es nach die bewährte Fotoausstellung. Natürlich ist dies mit Arbeit und evtl. auf Kosten verbunden, daher scheuen viele den Aufwand. Als IGR haben wir uns bei einigen Veranstaltern beworben und bereits mehrfach die Zuschläge erhalten, unsere Bilder kostenfrei ausstellen zu können. Eine Adresse davon ist der Ort an dem auch unsere monatlichen Treffen stattfinden, das Unperfekthaus in Essen.

8 Mitglieder der IGR haben sich auf die Ausschreibung gemeldet und die Gelegenheit ergriffen. Wir stellen seit dem 01.10.2014 für 3 Monate (bis 29.12.2014) im Unperfekthaus in Essen 25 Bilder unter dem Titel „RuhrpottBlenden“ aus. Die Bilder befassen sich mit den vielen Facetten des Ruhrgebietes. Von den bekannten Wahrzeichen und Industrieanlagen, über eher unbekannte Einblicke, bis hin zu Detailaufnahmen. Gut der Ort ist etwas gewöhnungsbedürftig und unerwartet, die Ausstellung befindet sich vor bzw. in den Gängen um das Erlebnis-Klo, aber es sind viele potenzielle Besucher garantiert.

Wer neugierig geworden ist kann uns gerne bei einem der monatlichen Treffen (i.d.R. der 2.Donnerstag im Monat, genaue Termine werden über unsere Homepage bzw. Facebook veröffentlicht) im UPH besuchen und gleichzeitig die Ausstellung ansehen. Der Eintritt ins UPH kostet aktuell 3,90 € für 1 Stunde und 6,90€ für 5 Stunden, es sind alle nicht-alk. Getränke inklusive.

.Gang1

Photo+Adventure 2014

Die Photo+Adventure 2014 war für uns ein voller Erfolg.
Hier nur kurz, was wir gemacht haben: Tages- und Nachttouren über das Gelände, Workshops zum Thema Langzeitbelichtung, Tages- und Nachttouren zu den Landmarken der Umgebung und natürlich unsere Ausstellung „RuhrpottBlenden“!

In den nächsten Tagen gibt es hier immer wieder mal einen Bericht von einer unsere Aktionen.
Anfangen möchte ich mit unserer Ausstellung „RuhrpottBlenden“. Alle, die während der Messe nicht die Zeit gehabt haben, unsere Ausstellung zu besuchen,  können die ausgestellten Fotos online anschauen. Wir haben für unsere Ausstellungen eine gesonderte Galerie geschaffen. Hier könnt ihr sie finden: http://www.ig-ruhrpottfotografie.de/gallery/
Die Sammelausstellung „RuhrpottBlenden“ ist das Ergebnis vieler Fotografen unserer Gruppe, mit dem Ziel, unseren geliebten Pott ins rechte Licht zu rücken und den Besuchern eine Möglichkeit zu bieten, die Vielfalt des manchmal nur einseitig als ehemalige Industrieregion wahrgenommenen Landschaftraum nach zu spüren und das Spannungsfeld der verschiedenen Realitäten des Potts sichtbar zu machen.

Das Schöne an dieser Ausstellung ist, dass es eine dynamische sich ständig ändernde Ausstellung ist, da sich sowohl die ausstellenden Fotografen ändern können, als auch die ausgestellten Motive. So bleibt die Ausstellung überraschend, spannend, wechselhaft und vielseitig.

Es kommt nie Langeweile auf!
Viel Spaß beim Betrachten unsere Galerie!

Glück Auf!
Torsten Thies

Das Fenster