Fototour Philharmonie

Diesen Sonntag durften wir noch einmal ein wunderschönes Gebäude mit der Kamera erkunden: Die Musik- und Veranstaltungshalle Saalbau Essen, heute Sitz der Philharmonie. 1902 wurde der erste Saalbau eröffnet, als großzügiges und representatives Konzerthaus inmitten der Stadt. Im zweiten Weltkrieg wurden große Teile des Gebäudes zerstört und zwischen 1949 und 1954 im Stil der 50er Jahre ergänzt und wieder aufgebaut. Gerade die verbliebenen Teile dieser Architektur haben uns als Fotografen fasziniert. Der gesamte Bau, vor allem der große Konzertsaal, wurden Anfang dieses Jahrtausends aufwendig renoviert und technisch auf den neuesten Stand gebracht. Den Alfried-Krupp-Saal werden wir hoffentlich demnächst noch einmal fotografieren können, diesmal fand dort eine kurzfristig anberaumte Konzertprobe statt.

       

  

Fototermin Aalto Theater

Dank der Initiative eines IGR Mitgliedes konnten wir heute zwei Stunden nach Lust und Laune im Aalto Theater fotografieren – es war einer der schönsten Fototermine, die ich bisher erlebt habe. Nicht nur das zeitlos schöne Design und die immer wieder begeisternde Architektur, sondern auch die Zusammenarbeit in der Gruppe. Es macht sehr viel Spaß, zusammen zu fotografieren, sich gegenseitig zu helfen und gerne auch mal zu lästern ;-). Nach den zwei Stunden viel es jedem schwer, seine Sachen einzupacken, wir hätten noch endlos weiter fotografieren können.

 

Wochengruß KW 49 – 2017

Seid gegrüßt meine lieben IGR-Fotoenthusiasten. Ich wünsche euch mit diesem „druckfrischen“ Wochengruß einen guten Start in die neue Woche.

Termine, Termine, Termine:
Die Street-Projekt Gruppe trifft sich zum letzten Mal in diesem Jahr am Dienstag, den 05.12. um 19:30 Uhr im UPH. Weitere Infos unter:
https://www.facebook.com/events/1925433001005731/

Am Montag, den 11.12. haben wir unsere Abschlussbesprechung für die GHE-Projekte. Wir treffen uns im UPH um 19:30 Uhr.
https://www.facebook.com/events/351228571962080/

Und wer noch zum Weihnachtsessen am 14.12. kommen möchte und sich noch nicht angemeldet hat. Bitte bei Torsten Thies melden. Die Plätze sind für uns ab 19 Uhr im Restaurant Haferkamp in Essen-Holsterhausen reserviert.

Ausstellungen:
Gestern wurde unsere GHE Ausstellung in der Villa Rü eröffnet. Wer keine Zeit hatte kann sie sich noch bis zum 31.03.2018 ansehen.
https://www.facebook.com/events/1737314149908488/

Das neue IGR-O-P-T Planungstool wird immer besser und erste „Kinderkrankheiten“ sind bereits überwunden. An dieser Stelle auch noch mal ein dickes Dankeschön an Thorsten und Rainer für ihre Zeit das Tool zu entwickeln. Für zufkünftige Ausstellungen erleichtert es uns die Arbeit ungemein.

An die Teilnehmer der Ruhrpottblendenausstellung im Bürgerhaus Ost denkt bitte daran eure Bilder noch bis Ende Dezember bei Saal zu bestellen.

So habe fertig ;-). Freue mich auf euch und wünsche allzeit gutes Licht und tolle Motive.
Liebe Grüße und Glück Auf.eure „Admintine“
Marion

Wochengruß KW 44 – 2017

Glück Auf!…..

Seid gegrüßt ihr lieben IGRler und einen guten Start in die neue Feiertagswoche. Also keine Ausreden mehr, warum man keine Zeit hatte Fotos zu machen ;-).

Termine, Termine, Termine:

In Essen ist seit letzter Woche wieder das Light Festival gestartet. Da es wieder früher dunkel wird, ist es bestimmt einen Ausflug wert:
https://www.facebook.com/events/1669624866384698/?acontext=%7B%22source%22%3A5%2C%22page_id_source%22%3A460201707338842%2C%22action_history%22%3A[%7B%22surface%22%3A%22page%22%2C%22mechanism%22%3A%22main_list%22%2C%22extra_data%22%3A%22%7B%5C%22page_id%5C%22%3A460201707338842%2C%5C%22tour_id%5C%22%3Anull%7D%22%7D]%2C%22has_source%22%3Atrue%7D

Wer sich tagsüber zum Fotografieren auf machen möchte. Der Baldeney Steig, ein GHE Projekt, wurde eröffnet und darf erwandert werden. Fotos davon gerne in die Cloud laden für die digitale Karte oder sich an der Abschluss-GHE-Ausstellung in der Villa Rü (siehe unten) im Dezember beteiligen. Auch wenn man nicht die ganzen 27 Kilometer laufen möchte so haben die einzelnen Teilstücke bestimmt auch ihren Reiz.
Hier findet ihr weitere Informationen:
https://www.essengreen.capital/projekte_ghe/projekte_2/projektdetails_1064565.de.html

Die Street-Projekt Gruppe trifft sich wieder am Montag, den 06.11. um 19:30 Uhr im UPH.
Weitere Infos unter:
https://www.facebook.com/events/318806925243911/?acontext=%7B%22action_history%22%3A[%7B%22surface%22%3A%22dashboard%22%2C%22mechanism%22%3A%22calendar_tab_event%22%2C%22extra_data%22%3A%22[]%22%7D]%2C%22source%22%3A2%7D

Im November haben wir die Hausmesse „Weltblicke Festival“ von Foto Frankenberg am 18. und 19.11.2017 auf der Zeche Zollverein.
Wer möchte darf gerne den Nachtwalk um 18 Uhr mit uns laufen.
https://www.ig-ruhrpottfotografie.de/ig-ruhrpottfotografie-auf-dem-weltblickefestival-2017/

Ausstellungen:

Am Donnerstag, den 02.11.2017 hängen wir ab 17 Uhr die Bilder für die GHE-Ausstellung im Generationkulthaus (Geku) in der Viehofer Str. 31.Wer uns da unterstützen möchte ist gerne willkommen.
https://www.facebook.com/events/123078141786924/?acontext=%7B%22action_history%22%3A[%7B%22mechanism%22%3A%22bookmarks%22%2C%22surface%22%3A%22bookmarks_menu%22%2C%22extra_data%22%3A%22[]%22%7D%2C%7B%22surface%22%3A%22dashboard%22%2C%22mechanism%22%3A%22calendar_tab_event%22%2C%22extra_data%22%3A%22[]%22%7D]%2C%22ref%22%3A46%2C%22source%22%3A2%7D

Im Dezember startet dann auch unsere IGR-Ausstellung zum Thema GHE in der Villa Rü. Termin für das Bilderhängen wird der 01.12.2017. Am Sonntag, den 03.12. findet dann um 15 Uhr die Vernissage statt. Für die musikalische Unterhaltung und das leibliche Wohl ist gesorgt.

Aktuell laufen die Planungen für die Ausstellung im Bürgerhaus Ost im Feb 2018 an. Thema werden die „RuhrPottblenden“. Wer sich beteiligen möchte, bitte eure Fotos in die Cloud laden. Eine Auswahl der Fotos treffen wir beim monatlichen Gruppentreffen am 09.11.2017 im UPH. Unterstützt werden wir dabei natürlich wieder von der Fa. Saal. Wer noch keinen Zugang zur Cloud hat bitte Thorsten oder Rainer kontaktieren.
https://www.facebook.com/events/1138386712971633/?acontext=%7B%22source%22%3A4%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D&source=4&action_history=null

Und hier auch noch mal die offene-Stelle aus dem „IGR-Jobcenter“. Wir suchen jemanden der für die IGR als Pressesprecher/in tätig wird. Bei Interesse bitte melden.

Freue mich auf euch und wünsche allzeit gutes Licht und tolle Motive.
Liebe Grüße eure „Admintine“
Marion

IG-RuhrPOTTFotografie auf dem Weltblickefestival 2017

Am 18./19.11.2017 findet auf Zollverein das 18. Weltblicke-Festival statt. In diesem Rahmen, der interessante Blicke auf tolle aber auch weit entfernte Orte (und Fotolocations) bietet, sind wir eingeladen, auch unsere näheren Umgebung, das Ruhrgebiet, fotografisch vorzustellen. Der Veranstaltungsort des Festivals, das Weltkulturerbe Zollverein, stellt dafür die perfekte Location dar. Mit Fotowalks auf dem Gelände der Zeche und auch in der Kokerei wollen wir Einblicke in Vergangenheit und  Gegenwart dieses magischen Ortes geben.

Der Tageswalk am Samstag- und Sonntagnachmittag beinhaltet als besonderes Highlight eine Führung im inneren der Kokerei, die durch einen erfahrenen Guide (in der Regel ein Bergmann, der dort selbst gearbeitet hat)  durchgeführt wird.

Die Nachtwalks starten jeweils eine Stunde nach Beginn des  Sonnenuntergangs und bekommen ihr besonderes Flair durch die Beleuchtung der Gebäude und Einrichtungen auf Zollverein und Kokerei. Dazu gehört natürlich auch die wohl farbenprächtigste Rolltreppe Deutschlands (wenn nicht der Welt) und die Kokerei mit ihrer faszinierenden Lichtinstallation. 

Beide Fotowalks werden begleitet von erfahrenen Guides der IG-RuhrPOTTFotografie, die bei Fragen zu Bildgestaltung, Belichtung und anderen fotografischen Themen gern zur Verfügung stehen und Unterstützung geben.

 

Wochengruß KW 39 – 2017

Glück Auf!…..

Monday Morning und wieder Zeit für den Wochengruß. Seid gegrüßt ihr Oldies und ein herzliches Willkommen den Neuen in der Gruppe.

Termine, Termine, Termine:

Die Street-Projekt Gruppe trifft sich am Samstag, den 30.09. um 10 Uhr in Düsseldorf (Rathaus Marktplatz 2) zum Fotowalk. Weitere Infos unter:
https://www.facebook.com/events/118383032185289/?acontext=%7B%22source%22%3A4%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D&source=4&action_history=null

Schon mal zum Vormerken Fotowalk in Essen ebenfalls Street-Gruppe am Samstag, den 07.10. 10 Uhr Treffpunkt Essener Freiheit (der Platz über der A40 vor dem Essener Hauptbahnhof) am Bergarbeiterdenkmal!
https://www.facebook.com/events/144214989520204/?acontext=%7B%22source%22%3A4%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D&source=4&action_history=null

Am Montag, den 09.10. können wir dann die Ergebnisse aus beiden Walks ansehen und zur Diskussion stellen.
https://www.facebook.com/events/1773108389648042/?acontext=%7B%22source%22%3A4%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D&source=4&action_history=null

Am Sonntag, den 01.10 ab 12 Uhr sind auch noch interessante Veranstaltungen der Grünen Hauptstadt unter dem Titel: Säen, Ernten, Essen. Hier ist der Link zum Programmheft:
https://media.essen.de/media/egc2017media/egc2017_dokumente/170914_ghe_0217_flyer_see3_web.de.pdf

Vielleicht schaut mal jeder seine Festplatten zum Thema Grüne Stadt Essen durch. Wir benötigen noch dringend Bilder für die kommenden Ausstellungen. Unterstützt werden wir dabei natürlich von der Fa. Saal.

Vom 03.11 – 04.12.2017 werden wir wieder eine Ausstellung im Geku Haus haben. Diesmal zum Thema Grüne Hauptstadt.
https://www.facebook.com/events/1839216542960477/?acontext=%7B%22source%22%3A4%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D&source=4&action_history=null

Im Dezember startet dann auch unsere IGR-Ausstellung zum Thema GHE in der Villa Rü. Termineinstellung folgt.

Im November haben wir die Hausmesse „Weltblicke Festival“ von Foto Frankenberg am 18. und 19.11.2017 auf der Zeche Zollverein. Hierfür suchen wir noch helfende Hände.
Wenn Interesse daran besteht mit zu wirken, tragt euch bitte in diese Liste ein:
https://www.facebook.com/notes/ig-ruhrpottfotografie/foto-frankenberg-hausmesse18-und-19112017/1350761264993604/

Und hier auch noch mal die offenen-Stellen aus dem „IGR-Jobcenter“. Wir suchen jemanden der für die als Pressesprecher/in bzw. Kassenwart/in tätig wird. Bei Interesse bitte melden.

So dann lasst mal die Speicherkarten und Festplatten glühen…

Freue mich auf euch und wünsche allzeit gutes Licht und tolle Motive.
Liebe Grüße eure „Admintine“
Marion

Foto-Ausstellung „RuhrpottBlenden“ im UPH Essen

Unsere neue Foto-Ausstellung im UPH

Ziel eines jeden Faotografen sollte es sein seine eigenen Bilder nicht nur im stillen Kämmerlein zu betrachten oder auf der Festplatte zu archivieren, sondern diese mit anderen Leuten zu teilen. Neben den moderneren Möglichkeiten wie, Foto-Foren und FaceBook gibt es nach die bewährte Fotoausstellung. Natürlich ist dies mit Arbeit und evtl. auf Kosten verbunden, daher scheuen viele den Aufwand. Als IGR haben wir uns bei einigen Veranstaltern beworben und bereits mehrfach die Zuschläge erhalten, unsere Bilder kostenfrei ausstellen zu können. Eine Adresse davon ist der Ort an dem auch unsere monatlichen Treffen stattfinden, das Unperfekthaus in Essen.

8 Mitglieder der IGR haben sich auf die Ausschreibung gemeldet und die Gelegenheit ergriffen. Wir stellen seit dem 01.10.2014 für 3 Monate (bis 29.12.2014) im Unperfekthaus in Essen 25 Bilder unter dem Titel „RuhrpottBlenden“ aus. Die Bilder befassen sich mit den vielen Facetten des Ruhrgebietes. Von den bekannten Wahrzeichen und Industrieanlagen, über eher unbekannte Einblicke, bis hin zu Detailaufnahmen. Gut der Ort ist etwas gewöhnungsbedürftig und unerwartet, die Ausstellung befindet sich vor bzw. in den Gängen um das Erlebnis-Klo, aber es sind viele potenzielle Besucher garantiert.

Wer neugierig geworden ist kann uns gerne bei einem der monatlichen Treffen (i.d.R. der 2.Donnerstag im Monat, genaue Termine werden über unsere Homepage bzw. Facebook veröffentlicht) im UPH besuchen und gleichzeitig die Ausstellung ansehen. Der Eintritt ins UPH kostet aktuell 3,90 € für 1 Stunde und 6,90€ für 5 Stunden, es sind alle nicht-alk. Getränke inklusive.

.Gang1

Glückauf, Blog der IG-RuhrPOTTFotografie!

„Glückauf“ oder „Glück Auf“ hallte es jahrzehntelang durchs Ruhrgebiet, da ein Großteil der hier lebenden Menschen im Bergbau tätig war. „Glück Auf“ ist der Gruß der deutschen Bergleute und entstand im 16. Jahrhundert im Erzgebirge. Der Gruß ist die Kurzform für „Ich wünsche dir Glück und tue einen neuen Gang auf!“ Dieser Gruß drückt eigentlich aber zwei Wünsche und Hoffnungen der Bergleute aus. Zum einen eine neue Erzader zu finden und entsprechend auf zu tun, damit man sein Auskommen am Ende eines Arbeitstages hat, da man früher keine geologischen oder technischen Hilfsmittel zum auffinden solcher Adern hatte und zum anderen den das ein jeder, der in den Berg geht auch wohlbehalten wieder zurück kommt!

In diesem Sinne wünsche ich unserem Blog viel Erfolg und das jeder was davon mitnehmen kann!

Glückauf, IG-RuhrpPOTTFotografie!